Presse

10.04.2020

COR+interlübke in Wien mit digitaler Shop-Anwendung in 3D

Coronavirus: DMS setzt COR+interlübke-Angebot in Wien in digitaler Shop-Anwendung in 3D um

 

Beschleunigte Digitalisierung im Wiener Handel – innerhalb von zwei Tagen realisiert

Wien, 8. April 2020 – Während der aktuell bestehenden Ausgangsbeschränkungen ist der Fachhandel besonders gefragt präsent zu sein, den Kontakt zu Kunden zu halten und sich für die Zeit danach stark aufzustellen. Die beiden deutschen Premiummarken COR und interlübke, Hersteller von hochqualitativen Polster- und Systemkorpusmöbeln, produzieren durchgehend weiter. Auch die Beratung und der Verkauf laufen ohne Unterbrechung – allerdings nicht mehr persönlich.

Mit Hilfe ihres Schwesterunternehmens EyeCandy hat die Digitale Mediensysteme GmbH das Sortiment des COR+interlübke Studio Wien (1010 Wien, Tuchlauben 21) nun innerhalb von zwei Tagen in 3D-Visualisierungen digital zugänglich gemacht.

Auf https://www.cor-interluebke.at/wohnmoebel/ erhalten Kundinnen und Kunden ab sofort einen sehr realistischen digitalen Eindruck ihrer künftigen Einrichtung: Sofas, Betten, Essgruppen, Schränke, Kommoden und Regalsysteme, sowie Leuchten, Teppiche, Textilien und Accessoires. Über Links sind dann Produktblätter verknüpft, dies dient als Basis für die persönliche Beratung und individuelle Anpassung.

Einkaufserlebnis im Design-Studio von zuhause aus

Reiner Mortensen, Inhaber des COR interlübke Studios erklärt: „Unter dem Motto ,Besuchen Sie uns weiterhin per Mausklick!‘ machen wir für unsere Kunden und Interessenten den virtuellen Besuch unseres Einrichtungsstudios möglich. Neben anderen digitalen Kommunikationsmöglichkeiten ist das ein fantastisches Erlebnis-Tool, das mit Eyecandy in unglaublich kurzer Zeit realisiert werden konnte. Schon im Vorfeld der Krise haben wir an einem gemeinsamen Kundenprojekt gearbeitet und dieses sehr dynamische, junge und hoch professionelle Team kennengelernt. Distance working in seiner besten Form!“ Die besondere technische Herausforderung ergab sich aus der Größe des Stores, weshalb vorab genau definiert werden musste, wie das 3D-Modell aufgebaut werden soll. Da es sich um ein Design-Studio handelt, wurde der Content besonders sorgfältig ausgewählt und passgenau in Szene gesetzt.

Über die Digitale Mediensysteme GmbH: Die „Digitale Mediensysteme GmbH“ wurde 2004 gegründet und hat sich seitdem zu einem führenden Digitalisierungspartner für Retail-Betriebe im DACH-Raum entwickelt. Außerdem ist das Unternehmen vom Standort in Wien-Ottakring aus projektbezogen in Italien, Slowenien und Ungarn, insgesamt 13 Ländern aktiv. Ein Team von rund 25 MitarbeiterInnen sorgt dafür, dass multimediale Inhalte in Handels- und Dienstleistungsbetrieben am POS die Menschen zuverlässig dort erreichen, wo sie konkreten Nutzen bringen. Digital Signage sowie Instore-Radio und Corporate-TV-Lösungen bieten relevante Informationen bzw. einen Beitrag zu einem umfassenden Markenerlebnis. DMS arbeitet mit den besten Technologieanbietern zusammen und agiert als Full-Service-Agentur, die von der Konzeption über Entwicklung und Implementierung bis hin zur laufenden redaktionellen und technischen Betreuung alles anbieten kann. www.digitale-medien.at