08.05.2018

Herzlich Willkommen am Patscherkofel!

Patscherkofelbahn

© Patscherkofel Blog

Willkommen in der neueröffneten Seilbahn. Der Hausberg der Innsbrucker punktet bei der Neueröffnung vor allem im digitalen Bereich. Denn die neue Seilbahn verfügt über drei digitale Screens in luftiger Höhe. Ja, der Patscherkofel ist jetzt digital! Dank Infoscreens in Höhe von 2.248 m.

2.248m das ist schon extrem, hoch, oder? Ja, und extrem sind auch die nigelnagelneuen Outdoor Displays die uns an der Seilbahn und am Gipfel mit Infos versorgen. Ganze drei Stück „Xtreme“ Outdoor Displays von Hersteller Peerless-AV finden wir vor Ort.

Wer, Was, Wo? Wenn Sie noch nie am Patscherkofel waren, kurz in Zahlen: die neu eröffnete Patscherkofelbahn verbindet Innsbruck mit dem Hausberg Patscherkofel in den Tuxer Alpen. 79 Kabinen im Winter und ca. 50 Kabinen im Sommer bringen rund 2.000 Personen pro Stunde auf den Gipfel.

Was können die „Xtreme“ Outdoor Displays an der Seilbahn und am Gipfel? Der Name ist Programm: „Xtreme“: die Outdoor Displays sind stoßfest, versiegelt und bieten bei Sonnenschein optimale Lesbarkeit. Natürlich sind sie auch wasserfest und unempfindlich gegen Schmutz, Eis und die Wetterbedingungen am Berg.

Wenn Sie das nächste Mal am Patscherkofel sind geben Sie uns Bescheid wie Sie die Displays finden aber wir sind uns ziemlich sicher diese „Xtreme“ Outdoor Displays auch bald an anderen Standorten in den Bergen zu sehen.